webpoolskate.de
 
 Profil | Beiträge (1) 
 Login | Neuanmeldung 
 
 

Mitgliederprofil Fahren

Fahren war seit mehr als einem Monat nicht online.

Fahren
weiblich 
Alter: 46
Wohnort: 6 xxxx 


.


Es passieren noch zu viele Unfälle unter Alkoholeinfluß, bei denen immer wieder Unschuldige zu Tode kommen. Deshalb hier einen Text dazu:


Warum Mami?

Alkohol am Steuer: Tod einer Unschuldigen

Ich ging zu einer Party und dachte an Deine Worte;
Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen Alkohol.
Ich fühlte mich ganz stolz, genauso, wie Du es vorhergesagt hattest.
Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami, auch wenn die anderen sich mokierten.
Ich weiß, dass es richtig war, Mami, und dass Du immer recht hast. Die Party geht langsam zuende und alle fahren weg.
Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde: aufgrund Deiner verantwortungsvollen Erziehung.
Ich fuhr langsam an und bog in die Straße ein. Aber der andere Fahrer sah mich nicht und sein Wagen traf mich mit voller Wucht.
Als ich auf dem Bürgersteig lag, hörte ich den Polizisten sagen, der andere sei betrunken.
Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss. Ich liege hier im Sterben, Mami, ach bitte, komm doch schnell.
Ringsherum ist alles voll Blut, Mami, das meiste ist von mir.
Ich höre den Arzt sagen, Mami, dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.
Ich wollte dir nur sagen, Mami, ich schwöre es, ich habe wirklich nichts getrunken.
Es waren die anderen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht. Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich.
Der einzige Unterschied ist nur: Er hat getrunken, und ich werde sterben.
Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben ruinieren.
Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf.
Der Mann, der mich angefahren hat, läuft herum und ich liege hier im Sterben.
Er guckt nur dumm.
Sag meinem Bruder, dass er nicht weinen soll. Und Papi soll tapfer sein.
Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami, schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.
Jemand hätte es ihm sagen soll, Mami, nicht trinken und dann fahren.
Wenn man ihm das gesagt hätte, würde ich noch leben. Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe Angst. Bitte, weine nicht um mich, Mami.
Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami, bevor ich von hier fortgehe:
Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich diejenige, die sterben muss?


Anmerkung: Dieser Text war an der Springfield High School, USA im Umlauf, nachdem eine Woche zuvor zwei Studenten bei einem Autounfall getötet wurden. Darunter steht folgende Bitte:

GIB ES BITTE AN SOVIELE MENSCHEN WIE MÖGLICH WEITER. WIR WOLLEN VERSUCHEN, ES IN DER GANZEN WELT ZU VERBREITEN, DAMIT DIE LEUTE ENDLICH BEGREIFEN, WORUM ES GEHT.

.


☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼





Wer Poolis spenden möchte für Sticker, um diese Storys weiter zu verbreiten und/oder wissen möchte, wer hinter diesem Profil steckt, der klicke hier: SPENDE FÜR STICKER


☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼


Hier noch Bilder und ein Bericht von Jacqueline Saburido (sie verbrannte fast in einem Auto, dass von einem besoffenen 18-jährigen in einen Unfall verwickelt wurde.......), aber nur was für sehr starke Nerven, die Bilder machen einem sprach- und atemlos :-(

http://www.texasdwi.org/jacqui.html


☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼


Wißt ihr eigentlich, dass ..... Alkohol ein hervorragendes Lösungsmittel ist ?
.

Er löst Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse, Bankkonten, Leber- und Gehirnzellen auf.
.
Er löst nur NICHT wirklich Probleme auf.


☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼



Und hier noch ein Text, in dem es um zu schnelles Fahren geht.....

Jack schaute kurz noch einmal auf den Tacho, bevor er langsamer wurde: 73 in einer 50er Zone. Das vierte mal in den letzten Monaten.
Wie konnte ein Typ denn so oft erwischt werden ?
Als er sein Auto auf 10 km/h abbremste, fuhr Jack rechts ran.
Vielleicht würde auch ein noch schnellerer Autofahrer an ihnen vorbei flitzen, an dem der Bulle mehr Interesse hätte. Der Polizist stieg aus seinem Auto aus, mit einem dicken Notizbuch in der Hand. Bob? Bob aus der Kirche?

Jack sank tiefer in seinen Sitz. Das war nun schlimmer als der Strafzettel.
Ein christlicher Bulle erwischt einen Typen aus seiner eigenen Kirche.
Ein Typ der etwas angespannt war, nach einem langen Tag im Büro.
"Hi Bob. Komisch, daß wir uns so wieder sehen !"
"Hallo Jack." Kein Lächeln.
"Ich sehe Du hast mich erwischt in meiner Eile nach Hause zu kommen,um meine Frau und Kinder zu sehen."
"Ja, so ist das." Bob schien unsicher zu sein. Gut.
"Ich bin die Tage erst sehr spät aus dem Büro gekommen. Ich denke auch, daß ich die Verkehrsregeln nun mehr als einmal gebrochen habe."
"Diane erwähnte etwas von Roast Beef und Kartoffeln heute Abend. Verstehst Du, was ich meine ?"
"Ich weiß, was Du meinst. Ich weiß auch, daß Du ein Gesetz soeben gebrochen hast."
Aua. Dies geht in die falsche Richtung. Zeit die Taktik zu ändern.
"Bei wieviel hast Du mich erwischt ?"
"Siebzig. Würdest Du Dich bitte wieder in Dein Auto setzen ?"
"Ach Bob, warte bitte einen Moment. Ich habe mich auf nur 65 km/h geschätzt !"
Ich konnte mit jedem Strafzettel besser lügen.
"Bitte Jack, setz Dich wieder in Dein Auto."

Genervt quetschte Jack sich durch die noch immer offene Türe. Ein Knall. Türe zu.
Er starrte auf sein Armaturenbrett. Bob war fleißig am Schreiben auf seinem Notizblock. Warum wollte Bob nicht Führerschein und Papiere sehen?
Bob klopfte an die Tür. Er hatte einen Zettel in der Hand. Jack öffnete das Fenster, maximal 5cm, gerade genug, um den Zettel an sich zu nehmen.

Bob setzte sich wieder ins Auto ohne ein Wort zu verlieren. Er faltete den Zettel auf.
Was würde ihn dieser Spaß wieder kosten ? Hey ! Warte mal !
War das ein Witz? Dies war kein Strafzettel.
Jack las:

"Lieber Jack, ich hatte einmal eine kleine Tochter. Als sie sechs Jahre alt war, starb sie bei einem Verkehrsunfall.

Richtig geraten - der Typ ist zu schnell gefahren. Einen Strafzettel, eine Gebühr und drei Monate Knast und der Mann war wieder frei. Frei um seine Töchter wieder in den Arm nehmen zu dürfen. Alle drei konnte er wieder liebhaben. Ich hatte nur eine und ich werde warten müssen, bis ich in den Himmel komme, bevor ich sie wieder in den Arm nehmen kann. Tausend Mal habe ich versucht diesem Mann zu vergeben. Tausend Mal habe ich gedacht ich hätte es geschafft. Vielleicht habe ich es geschafft, aber ich muß immer wieder an sie denken. Auch jetzt. Sei bitte vorsichtig, Jack. Mein Sohn ist alles was ich noch habe. Bob"

Jack drehte sich um und sah Bobs Auto wegfahren.
15 Minuten später fuhr er langsam nach Hause.
Zu Hause angekommen nahm er seine überraschte Frau und Kinder in den Arm und drückte sie ganz fest.




☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼


Ein großes Dankeschön geht an folgende Pooli-Spender !
(Wer verlinkt werden möchte, bitte bei "Weitere Wünsche" schreiben)

10000 Poolis von:
Fraeggel , carry1965

7500 Poolis von:
sunny1983

5000 Poolis von:
Flapsch , Schlumpfhausen , Suedfinne , Einfachich1964 , Tally_d1 , Nickky , Engelein82

2500 Poolis von:
alte_Traeumerin , GuenterPIK7

800 Poolis von:
Feger2003

600 Poolis von:
shiri, buffy007


☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼


Wer einen link zu diesem Profil in sein eigenes Profil aufnehmen möchte, kopiert bitte folgenden Satz und fügt ihn in sein Profil ein:

.

{i} {t FFFF99 4} {f}{a /profil/Fahren} {c cc0000} Ein Profil zum Thema Fahren {/a} {/c} {/f} {/a} {/t} {/i}

.

so sieht es dann aus:

Ein Profil zum Thema Fahren


☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼



.
.


Lust zum Inlinern auf dem Hockenheimring?
Dann klick mal HIER !!



☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼



.
.

Möchtest du wissen, wie man Profilneurotiker wird ??

klick hier


BeiträgeAlle Beiträge anzeigen

01.07.2005Bitte eine kleine Poolispende ;-)Kiosk

Messenger Hilfe

Bitte log' Dich ein, um Fahren eine Nachricht zu schreiben.

                                                                                                                                                                         

 
  Wenn dir auffällt, daß ein Profil gegen unsere Teilnahmebedingungen verstößt oder anstößige Fotos oder Texte enthält, dann schreib' bitte an hausmeister@webpool.de  
  Impressum Datenschutz