Werbung auf skate.de


skate.de
mitglieder
 Mitglieder-Suche
 Login
 Neuanmeldung
magazin
 Tagebuch
 Artikel
 Mediaboard
treffpunkt
 Foren
service
 Lexikon
 Adressen
 Kalender
 Pin-Board
 Aktionen
 Links
webpoolis
 Quiz
 Basar
 Bank
infos
 Impressum
 Datenschutz
 Paten
 Mediadaten
 FAQ
 Hilfe
Eine webpool Produktion
 
Druckversion
Foren
Street-Talk
Equipment
Contacts
skate.de
Artikelforum

Hilfe

Street-Talk

Mit der Bitte um Beachtung:
Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen und thematisch oder inhaltlich deplatzierte Beiträge wie z.B. persönliche Angriffe oder Einstellung von Beiträgen, die Rechte Dritter verletzen, werden von uns kommentarlos gelöscht!

Bitte log Dich ein, um einen neuen Beitrag zu schreiben!


 Alle Themen anzeigen

Beiträge suchen
sortiert nach: Treffer/Seite
 Als Streamer den eigenen Lebensunterhalt verdienen (Sabrina90, 27.01.2020, 21:22 Uhr)
(5 Antworten, letzter Beitrag: 15.05.2020, 18:15 Uhr)

Kann man mit twitch-eigenen Kanälen über Cheers und Subscriptions, mit Spenden und Werbung sowie Sponsoring seinen Lebensunterhalt als Streamer verdienen? Ich würde das gern machen, aber bin etwas skeptisch, ob das überhaupt klappen kann finanziell. Habt ihr Erfahrungen damit?
- ANZEIGE -
Zweig einklappen Re[0]: Als Streamer den eigenen Lebensunterhalt verdienen (Daniel1981, 28.01.2020, 11:26 Uhr)
 Nun ja, man kann, aber nicht jeder hat "das Händchen dafür" oder so besonders viel Glück. Aber herausfordern kann man es natürlich, wenn man nicht drauf angewiesen ist. Hier auf https://www.own3d.tv/how-much-do-esports-players-streamers-y outubers-earn/ hab ich dazu ein paar Infos ausfindig gemacht. Nicht nur über Gewinnprämien verdienen viele große E-Sportler Millionenbeträge - auch Werbepartner, Sponsoren und erfolgreiche E-Sport-Teams zahlen hohe Summen, um die Gamer-Eliten an sich zu binden. Da diese Einnahmen aber selten öffentlich gemacht werden, sind sie auch nicht leicht einzuschätzen.
Zweig einklappen Re[0]: Als Streamer den eigenen Lebensunterhalt verdienen (HonyTawk, 19.02.2020, 15:07 Uhr)
 Na klar geht das. Aber es bekommt halt eben nicht jeder hin. Viele denken man setzt sich einfach ein bisschen vor die Kamera, zockt und labert und dann wird das schon. Das kann man so machen aber wird damit sehr wahrscheinlich nie großartig wachsen mit dem Channel.
Es gehört einiges dazu, vom Aufbau und Interaktion mit der Community über Beziehungen mit anderen Leuten aus der Branche bis hin zur Gestaltung deines Contents.

Der Streaming-Markt ist inzwischen sehr übersättigt, deswegen solltest du im besten Fall auch einen gewissen Unterhaltungswert mitbringen, also etwas was dich von den anderen unterscheidet. Und zu guter letzt gehört sehr viel Geduld dazu, man wird nicht von heute auf morgen bekannt. Das kann Monate oder sogar Jahre dauern bevor man sich etwas ordentliches aufgebaut hat und daran denken kann das hauptberuflich zu machen.

Und das war jetzt nicht mal die Spitze des Eisbergs :)
Zweig einklappen Re[1]: Als Streamer den eigenen Lebensunterhalt verdienen (ecor, 29.04.2020, 12:25 Uhr)
 Hallo,
ich habe auch davon geghört, dass man mit dem Streaming verdienen kann. In erster Linie muss man daran denken, dass die gezeigten Inhalte aktuell und interessant sind.
Zweig einklappen Re[2]: Als Streamer den eigenen Lebensunterhalt verdienen (incoscente, 29.04.2020, 19:07 Uhr)
 Hallo an alle,
Streaming erfreut sich zurzeit großer Beliebtheit.
Was mich anbetrifft, schaue ich mir sehr gern Streamings an. Dank dem IPTV kann eine große Auswahl an solchen Angeboten finden. Mir wurde eine hochwertige und leistungsstarke TV Box https://www.infomir.eu/ger/products/android-stb/mag425A/ empfohlen. Mit dieser Box empfange ich super Programme.
Zweig einklappen Re[0]: Als Streamer den eigenen Lebensunterhalt verdienen (melissa1, 15.05.2020, 18:15 Uhr)
 Ich kenne die Spezifikationen nicht. Aber ich mag die Qualität des modernen Fernsehens
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wende dich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System können im skate-Forum diskutiert werden.
                                                                                                                 
//skate.de/treff/forum/streettalkzum Seitenanfang
bitte log' dich ein
oder meld' dich an.

Aktuelle Beiträge

28.05.2020
- DustBolt: Re[0]: Motorrad- und Skate-Tou...
- Catd0g: Motorrad- und Skate-Tour
- Grinder: Re[0]: Zahn ausgeschlagen
27.05.2020
- QueenK: Re[0]: Industriereinigung
- Trixi5: Re[1]: Haut richtig pflegen, a...
26.05.2020
- sk8ter0: Re[0]: Italienisches Date-Dinn...
- ulrichNull: Italienisches Date-Dinner?
- Dom1990: Re[0]: Schaffe es nicht schöne...
- orkan27: Re[0]: Youtube Download?
25.05.2020
- bohni: Re[1]: Zeitung kommt einfach n...
- domiskates: Re[0]: Zeitung kommt einfach n...
- snake87: Youtube Download?
- TonyHorst: Re[0]: Skate-Blog hosten?
- Uke78: Re[0]: Frage an die Hobbygärtn...
24.05.2020
- Thobias: Re[0]: Küchenmaschine für mein...
- Oliver89: Re[0]: Gerät zum schneiden ode...
22.05.2020
- Daniel1981: Re[0]: Guter Makler in Hannove...
- Florian10: Gerät zum schneiden oder zerkl...
- Sabrina90: Guter Makler in Hannover gesuc...
- Chalet0: Personalschränke

 mehr Beiträge    Abo
- ANZEIGE -