Werbung auf skate.de


skate.de
mitglieder
 Mitglieder-Suche
 Login
 Neuanmeldung
magazin
 Tagebuch
 Artikel
 Mediaboard
treffpunkt
 Foren
service
 Lexikon
 Adressen
 Kalender
 Pin-Board
 Aktionen
 Links
webpoolis
 Quiz
 Basar
 Bank
infos
 Impressum
 Datenschutz
 Paten
 Mediadaten
 FAQ
 Hilfe
Eine webpool Produktion
 
Druckversion
Foren
Street-Talk
Equipment
Contacts
skate.de
Artikelforum

Hilfe

Equipment

Mit der Bitte um Beachtung:
Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen und thematisch oder inhaltlich deplatzierte Beiträge wie z.B. persönliche Angriffe oder Einstellung von Beiträgen, die Rechte Dritter verletzen, werden von uns kommentarlos gelöscht!

Bitte log Dich ein, um einen neuen Beitrag zu schreiben!


 Alle Themen anzeigen

Beiträge suchen
sortiert nach: Treffer/Seite
 Bremsklotz Rollerblade Evo 09 w (Neele, 25.04.2002, 19:39 Uhr)
(6 Antworten, letzter Beitrag: 31.07.2002, 01:55 Uhr)

Hallo,
seit drei Wochen bin ich stolze Skatebesitzerin,
hab mir den Rollerblade Evo 09 für Frauen gegönnt.
Nun meine Frage: ich merke, dass sich der
Bremsklotz relativ schnell abnutzt. Kann mir
jemand sagen, wieviel ungefähr ein neuer Bremsklotz kostet?
Und by the way, hat jemand auch so eine Superbremse? Bei mir funktioniert die irgendwie nicht wie sie soll, ich bremse ganz normal wie ein
Skater mit jedem anderen Schuh.

Daaanke schonmal für Eure Hilfe!
Grüßle
Neele
- ANZEIGE -
Zweig einklappen Re[0]: Bremsklotz Rollerblade Evo 09 w (zwergnase8956, 01.05.2002, 00:26 Uhr)
 Hallo Neele,

hast Du auch die Bremsen eingestellt?
Frag doch am besten noch mal in dem Laden, wo Du sie gekauft hast, wie man die Bremsen einstellt. Man kann sie nämlich auch fest einstellen, dann bremsen sie wie die ganz normalen Bremsen.

mfg Ingrid
Zweig einklappen Re[0]: Bremsklotz Rollerblade Evo 09 w (Vlav, 03.05.2002, 01:11 Uhr)
 Hallo Neele!
Erstmal noch ein extra hallo an Ingrid, überall die gleichen Leute. Die Welt ist klein, grins.

UJm mit der Rollerblade-Bremse optimal bremsen zu können, muß der Stopper ganz knapp über dem Boden schweben. Dazu ihn mit dem mitgelieferten Schlüssel spannen, dass er nach unten wandert, so dass er gerade eben mal nicht streift beim fahren. Dann funktionierts bremsen so, dass man den Bremsskate nach vorne schiebt, Rollen bleiben auf dem Boden. Das Schienbein wird zunehmend schräger nach hinten gelehnt und dadurch wird der Stopper nach unten gedrückt. Wichtig: Wenn sich der Stopper abnützt, immer schön nachspannen, dass er immer in derselben Position knapp über dem Boden schwebt.

Um klassisch damit zu bremsen, das Release drücken, damit kann man den Stopper nach oben stellen. Wenn er ganz nach oben gestellt ist, kann man wie mit anderen Skates auch bremsen.

Ciao,
Vlav
Zweig einklappen Re[1]: Bremsklotz Rollerblade Evo 09 w (zwergnase8956, 12.05.2002, 00:39 Uhr)
 Hi Vlav, ja ja die Welt ist klein.
Du hast die Bremse sehr gut beschrieben und es stimmt, man kann so wunderbar bremsen.
Bei den neuen Rollerblade ist aber kein Schlüssel mehr dabei, sondern direkt am Inliner so eine kleine Schraube die man drehen kann.

mfg Ingrid
Zweig einklappen Re[2]: Bremsklotz Rollerblade Evo 09 w (SoulGrind, 13.05.2002, 09:09 Uhr)
 [quote]
Kann mir
jemand sagen, wieviel ungefähr ein neuer Bremsklotz kostet?
[/quote]

Kostet nicht mehr als 5€ und gibts in jedem mittelmäßig gutem Fachgeschäft.

Aber sowas braucht doch keiner :o)
Zweig einklappen Re[3]: Bremsklotz Rollerblade Evo 09 w (Neele, 08.06.2002, 20:40 Uhr)
 Achnein, brauch sowas keine ;-)

Danke Euch allen für die Infos! Hab es jetzt
geschafft, die Bremse so einzusetzen, wie
es gedacht ist, aber ich bremse doch lieber normal.

Aber es muss jetzt dringend ein neuer her, findet Ihr nicht auch, dass die sich wahnsinnig schnell abfahren?

grüßlies...
Zweig einklappen Re[4]: Bremsklotz Rollerblade Evo 09 w (heini62, 31.07.2002, 01:55 Uhr)
 Hallo Neele,

hab leider erst heute dieses Forum gefunden, deshalb mein später Beitrag. Wie Du jetzt sicherlich schon weißt, kostet ein Bremsklotz ca 5 Euro, kauf sie aber besser gleich im duzend, denn sie verschleißen sehr sehr schnell (ich glaub Rollerblade will sich damit eine goldene Nase verdienen). Es ist richtig, dass er sehr knapp über den Boden justiert sein muss um einigermaßen Bremswirkung zu erzielen, dann schleift die Innenkante allerdings beim Beschleunigen am Boden (Sturzgefahr). Noch ein Tipp zum Schluss, zieh die Schrauben der Rollen nur ganz leicht an, da sie sich sonst nicht mehr öffnen lassen, ich musste heute 5 Stück aufbohren.

Gruß Heini
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wende dich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System können im skate-Forum diskutiert werden.
                                                                                                                 
//skate.de/treff/forum/equipmentzum Seitenanfang
bitte log' dich ein
oder meld' dich an.

Aktuelle Beiträge

10.05.2021
- MaleenSchauenburg: Geschenk für die Tante?
09.05.2021
- SabbiM: Re[1]: wie mit Stress umgehen?...
07.05.2021
- Alumin: Re[0]: Wo kann ich mir eine gu...
05.05.2021
- Uke78: Welcher Mähroboter ist wirklic...
03.05.2021
- Markussb: Unfallauto verkaufen
- tinn: Wo kann ich mir eine gute Küch...
- Rainschi: Re[0]: Wie organisiere ich Umz...
30.04.2021
- TonyHorst: Re[0]: Schädliche Gewohnheiten...
- Noah10: Re[0]: Wie macht ihr Urlaub?
- bohni: Re[0]: Empfehlung: Zauberer in...
- domiskates: Empfehlung: Zauberer in Wien?
29.04.2021
- Catha28: Re[0]: Installateure werden.
- Tita: Re[0]: wie mit Stress umgehen?...
- Kaka88: Moderne Lösungen
28.04.2021
- Monty1999: wie mit Stress umgehen?
27.04.2021
- Andi360: Schädliche Gewohnheiten
- SporT2: Re[0]: Windows oder Apple

 mehr Beiträge    Abo
- ANZEIGE -