Werbung auf skate.de


skate.de
mitglieder
 Mitglieder-Suche
 Login
 Neuanmeldung
magazin
 Tagebuch
 Artikel
 Mediaboard
treffpunkt
 Foren
service
 Lexikon
 Adressen
 Kalender
 Pin-Board
 Aktionen
 Links
webpoolis
 Quiz
 Basar
 Bank
infos
 Impressum
 Datenschutz
 Datenschutzeinstellungen anpassen
 Paten
 Mediadaten
 FAQ
 Hilfe
Eine webpool Produktion
 
Druckversion
Foren
Street-Talk
Equipment
Contacts
skate.de
Artikelforum

Hilfe

Street-Talk

Mit der Bitte um Beachtung:
Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen und thematisch oder inhaltlich deplatzierte Beiträge wie z.B. persönliche Angriffe oder Einstellung von Beiträgen, die Rechte Dritter verletzen, werden von uns kommentarlos gelöscht!

Bitte log Dich ein, um einen neuen Beitrag zu schreiben!


 Alle Themen anzeigen

Beiträge suchen
sortiert nach: Treffer/Seite
 Wie können wir Filmprojekte besser abrechnen? (ulrichNull, 09.03.2022, 13:25 Uhr)
(2 Antworten, letzter Beitrag: 09.03.2022, 14:55 Uhr)

Hallo Leute! Ich bin zwar selbst jetzt nicht so der beste Skater, aber dafür filme ich Skater ganz gerne.
Die Tricks zu filmen ist immer eine Herausforderung, doch wenn es klappt, sieht das dafür dann auch sehr gut aus. Und die Leute, die ich filme, zahlen gut dafür.

Auf die Weise habe ich in letzter Zeit viele Projekte bekommen.
Doch ich muss zugeben, dass das mit der Abrechnung bei mir noch nicht ganz so glatt läuft.

Ich bräuchte einen besseren Überblick darüber, wie viel mich so ein Projekt im Normalfall kostet.
Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich das regeln könnte?
- ANZEIGE -
Zweig einklappen Re[0]: Wie können wir Filmprojekte besser abrechnen? (domiskates, 09.03.2022, 14:55 Uhr)
 Hi! Wenn man selbstständig arbeitet, was du ja auch offensichtlich tust, dann ist eine sorgsame Abrechnung von äußerster Wichtigkeit.
Am Ende des Tages willst du ja auch, dass sich die Projekte für dich gelohnt haben und dass du fair für deine Arbeit bezahlt werden kannst.

Darum könnte es für dich Sinn machen, eine Zeiterfassungssoftware wie die hier zu verwenden: https://www.timetrackapp.com/projektzeiterfassung/
Die erlaubt es dir die Projektzeiten besser zu erfassen.

Immerhin hat man da einfach eine Art Stempeluhr auf dem Handy, mit der man die genaue Arbeitszeit bekommt.
Diese Zeit kann man dann auch ganz leicht den einzelnen Projekten zuordnen. Und sonstige Ausgaben kannst du dort auch eintragen. Auf die Weise kannst du dir am Projektende automatisch eine Abrechnung erstellen lassen.

Ich bin mir sicher, dass dir das weiterhilft.
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wende dich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System können im skate-Forum diskutiert werden.
                                                                                                                 
//skate.de/treff/forum/streettalkzum Seitenanfang
bitte log' dich ein
oder meld' dich an.

Aktuelle Beiträge

08.08.2022
- Fipsi92: Wunderschöne Haare
05.08.2022
- tinn: Re[0]: Mildes Nikotin nutzen
04.08.2022
- Hanne0:
- Hobsch: Re[0]: Alles wird teurer
02.08.2022
- Papermint: Re[0]: Schaltungstechnik als H...
- Skaterina: Schaltungstechnik als Hobby?
29.07.2022
- Uke78: Welches Navis ist gut?
25.07.2022
- elmarioche777: AvaTrade Erfahrung
24.07.2022
- Daniel1981: Re[0]: Wenig Budget, aber doch...
23.07.2022
- Sabrina90: Mildes Nikotin nutzen
22.07.2022
- TeddyBear0: Re[1]: Renovierung der Wohnung...
- WeigelP: Re[0]: Renovierung der Wohnung...
- AlanWeb: Renovierung der Wohnung
20.07.2022
- andersonmanni: Re[0]: Installateure werden.

 mehr Beiträge    Abo
- ANZEIGE -